Empfehlung zur Einrichtung eines Europäischen Leistungspunktesystems für die Berufsbildung
(European Credit System for Vocational Education and Training - ECVET)

Die Empfehlung zur Einführung eines Leistungspunktesystems für die Berufsbildung (ECVET) wurde im Frühjahr 2009 vom Europäischen Rat und der Europäischen Kommission beschlossen. Durch die Definition von Einheiten und die Vergabe von Leistungspunkten soll ähnlich wie bei ECTS (European Credit Transfer System) die Anrechnung von transnationaler Mobilität in der Berufsbildung erleichtert werden. Mit der Umsetzung der Empfehlung in den Mitgliedstaaten soll laut Text ab 2012 begonnen werden. Derzeit befindet sich ECVET in einer Experimentierphase, es gibt zahlreiche Pilotprojekte. Auch Österreich ist mit einigen hervorragenden Pilotprojekten, und zwar sowohl als Koordinator als auch als Partner daran beteiligt.

Weitere Informationen:

Geändert am: 06.04.2018

Nach oben