Österreichischer Staatspreis für Erwachsenenbildung

Logo: Erwachsenenbildung

Seit 1956 verleiht das Bildungsministerium Preise für Arbeiten und Leistungen auf dem Gebiet der Erwachsenenbildung. Einer der ersten Preisträger war Viktor Frankl.

Nicht nur die Schwerpunkte und Kategorien, die als auszeichnungswürdig erachtet wurden, und die Bezeichnungen für die verliehenen Preise wechselten im Laufe der Jahre, sondern auch grundsätzliche Begriffe, z.B. wurde erst Mitte der 1970er Jahre aus der "Volksbildung" die Erwachsenenbildung.

Im Jahr 2008 wurde der Österreichische Staatspreis für Erwachsenenbildung erneut weiterentwickelt und wird seither in bis zu vier verschiedenen Kategorien verliehen.

Detailinformationen

Geändert am: 06.04.2018

Nach oben