Standardisierte kompetenzorientierte Reife- bzw. Reife- und Diplomprüfung

    Die neue standartisierte Reifeprüfung an AHS sowie Reife- und Diplomprüfung an BHS

    Die standardisierte, kompetenzorientierte Reifeprüfung bzw. Reife- und Diplomprüfung schafft einheitliche Grundkompetenzen und gleiche Rahmenbedingungen für alle Schülerinnen und Schüler. Der einheitliche Schulabschluss macht Maturazeugnisse national wie auch international vergleichbar.

    Aufgrund berufsbezogener Lehrplaninhalte gibt es in Mathematik und der Fremdsprache unterschiedliche Aufgabenstellungen für AHS- und BHS-SchülerInnen.

    Seit dem Schuljahr 2015/16 wird die neue Reifeprüfun an AHS und die neue Reife- und Diplomprüfung an BHS durchgeführt.

    Die neue Reifeprüfung an AHS

    • Die SchülerInnen können selbst entscheiden: Entweder sie legen drei schriftliche und drei mündliche oder vier schriftliche und zwei mündliche Prüfungen ab.
    • Bei der schriftlichen Prüfung (Klausurprüfung) treten alle SchülerInnen in ganz Österreich zur Klausur in den standardisierten Gegenständen zeitgleich an und erhalten einheitliche Aufgabenstellungen.
    • Bei der mündlichen Prüfung können die Schwerpunkte der Schulen abgebildet werden. Die Aufgabenstellungen werden nicht zentral vorgegeben, sondern bleiben in der Verantwortung der LehrerInnen.
    • An AHS schreiben alle SchülerInnen eine vorwissenschaftliche Arbeit zu einem selbst gewählten Thema und präsentieren diese anschließend öffentlich vor der Prüfungskommission.

    Die neue Reife- und Diplomprüfung an BHS

    • Die SchülerInnen können selbst entscheiden: Entweder sie legen drei schriftliche und drei mündliche oder vier schriftliche und zwei mündliche Prüfungen ab. Die allgemein bildenden Fächer werden standardisiert vorgegeben.
    • Bei der schriftlichen Klausur erhalten alle SchülerInnen in ganz Österreich am selben Prüfungstermin einheitliche Aufgabenstellungen, wobei die Texte in der Fremdsprache auch berufsbezogen sind. Mathematik ist anwendungsbezogen.
    • Bei der mündlichen Prüfung können die Schwerpunkte der Schulen abgebildet werden. Die Aufgabenstellungen bleiben in der Verantwortung der LehrerInnen am  Schulstandort.
    • An BHS schreiben alle SchülerInnen eine Diplomarbeit zu einer berufs- oder betriebspraktischen Fragestellung, meist im Auftrag von bzw. in Kooperation mit eine Unternehmen. Die Diplomarbeit wird öffentlich vor der Prüfungskommission präsentiert und diskutiert. 

    Die standardisierte kompetenzorientierte Reifeprüfung

    Geändert am: 06.04.2018

    Nach oben

    Suche im Bereich Bildung