Qualitätskriterien zu Umweltbildung für Nachhaltige Entwicklung

Für die Qualitätsentwicklung an Schulen bezogen auf Umweltbildung für Nachhaltige Entwicklung wurden im Rahmen des EU COMENIUS III Projekts “School Development through Environmental Education – SEED“ international abgestimmte Qualitätskriterien entwickelt und publiziert.

Qualitätskriterien für BNE-Schulen

Qualitätskriterien für BNE-Schulen

Die Broschüre „Qualitätskriterien für BNE-Schulen", Bildung für Nachhaltige Entwicklung in Schulen - Leitfaden zur Entwicklung von Qualitätskriterien ist inhaltliche Grundlage dieser Seminare. In der Broschüre werden 14 Kriterien beschrieben, die sich auf lehr- und Lernprozesse, Schulleitlinien und Schulorganisation sowie auf die Außenbeziehungen der Schule beziehen.

Qualitätskriterien für BNE-Schulen (pdf, 2 MB)


Powerpointpräsentation zu den Qualitätskriterien

Powerpointpräsentation zu den Qualitätskriterien

Diese Qualitätskriterien unterstützen eine systematische Auseinandersetzung und Reflexion der Unterrichtsarbeit und des Schulalltags.

Qualitätskriterien für BNE: Powerpointblatt 2


Seminare

Das ENSI-LehrerInnenteam hat auf dieser Grundlage ein Seminarkonzept für SchulleiterInnen von ÖKOLOG- und Umweltzeichen-Schulen erstellt. Damit sollen Schulentwicklungsprozesse unterstützt werden.

2007 wurde in Zusammenarbeit mit der PH Steiermark ein erster Workshop zur Konzepterstellung für die Anwendung der Qualitätskriterien durchgeführt. Ziele des Workshops waren das Kennenlernen der Qualitätskriterien, Erarbeiten von Indikatoren sowie die Konzeption zur Durchführung eines Pädagogischen Tages.

2008 wurden in einem Folgeworkshop die Erfahrungen bei der Durchführung des Pädagogischen Tages gemeinsam reflektiert und verdichtet.

Seit 2009 wurden Seminare für KoordinatorInnen von ÖKOLOG- und Umweltzeichen-Schulen zur Anwendung der Qualitätskriterien durchgeführt. Ziele dieser Seminare sind das Kennenlernen der Qualitätskriterien und deren Umsetzung am Beispiel von Umweltbildungsprojekten an ÖKOLOG Schulen im Umkreis des Seminarortes.


Durchgeführte Seminare

Seminare für DirektorInnen von ÖKOLOG- und Umweltzeichenschulen

19. – 20. November 2007 und 22. April 2008, Bruck/Mur
Programm (pdf, 247 KB)

EU-Comenius-Grundtvig Seminar

Vom 19. – 24. September 2010 wurde in Innsbruck und Aldrans im Rahmen des EU-COMENIUS 3 Projekts “Partnership and Participation for a Sustainable Tomorrow” - SUPPORT[http://support-edu.org/] ein internationales Seminar zur LehrerInnenfortbildung durchgeführt, an dem 26 Personen aus 12 Ländern teilnahmen.

Seminare für KoordinatorInnen von ÖKOLOG- und Umweltzeichenschulen

18. – 19. Mai 2009, Niederndorf/Tirol
Programm (pdf, 18 KB)

25. – 26. November 2009, Marz bei Mattersburg/Burgenland
Programm (pdf, 17 KB)

7. - 8. Juni 2010, Horn/Niederösterreich
Programm (pdf, 22 KB)

16. – 17. Juni 2011, Klagenfurt/Kärnten
Programm (pdf, 20 KB)

27. – 28. September 2012, Innsbruck/Tirol

Seminar in Planung

29. – 30. September 2014, Oberösterreich
Anmeldung: PH Oberösterreich, Veranstaltungsnummer 26F4ÜSA092


Materialien zur Selbstevaluation für ÖKOLOG-Schulen

Geändert am: 06.04.2018

Nach oben

Suche im Bereich Bildung