EU-Konferenz "Bildung für nachhaltige Entwicklung / BINE"

Wien, 13. - 15. März 2006

EU-Konferenz zu Bildung für Nachhaltige Entwicklung

Nachhaltige Entwicklung ist ein übergreifendes und langfristig angelegtes Ziel der Europäischen Union (Europäischer Rat von Göteborg 2001, Annahme der Strategie für nachhaltige Entwicklung). Die Überarbeitung dieser Strategie wird 2006 diskutiert werden (COM (2005) 658 final).

Globalisierung konfrontiert mit neuen Aufgaben und Herausforderungen und jede/r Bürger/in wird eine große Bandbreite an Schlüsselkompetenzen benötigen, um sich flexibel an eine sich schnell wandelnde und hoch vernetzte Welt anzupassen.

Bildung – in ihrer dualen – sowohl sozialen als auch wirtschaftlichen – Funktion spielt eine Schlüsselrolle, damit Europas Bürger/innen das Wissen und die Kompetenzen erlangen, um sich globalen Änderungen in der Perspektive von verantwortungsvoller globaler Bürgerschaft zu stellen.

Der Erfolg der Umkehr der durch unseren Lebensstil hervorgerufenen nicht nachhaltigen Trends wird auch Großteils davon abhängen, in welcher Form Bildung künftigen Generationen nähergebracht werden wird. Bildung kann daher für nachhaltige Entwicklung einen vitalen Beitrag zu einer überarbeiteten allgemeinen EU-Strategie für nachhaltige Entwicklung leisten.

Aus diesem Anlass veranstaltet die österreichische Ratspräsidentschaft von 13. bis 15. März 2006 eine Konferenz zu „Education for Sustainable Development towards responsible global citizenship“ in Wien.

Diese Konferenz will den Teilnehmer/innen ein Forum bieten, um sich zu informieren, Erfahrungen auszutauschen und Beispiele guter Praxis aufzuzeigen, mit dem Ziel Perspektiven und Empfehlungen für mögliche künftige Entwicklungen sowie für Vernetzung zu geben.

Einladung (pdf, 147 KB)
Programm (pdf, 1 MB)

Dokumente
Ergebnisse

Geändert am: 06.04.2018

Nach oben

Suche im Bereich Bildung