Virenschutz-Software

Für viele Schulen, Lehrenden und Schüler/innen ist es wichtig, eine aktuelle Virensoftware zur Verfügung zu haben. Dabei geht es um Virenscan/Virenschutz im engeren Sinne (Abwehr von Viren, Würmern, Trojanern u. a.), um den Einsatz von Personal/Desktop-Firewalls und um einen Einsatz von Antispy-Software, die Ausforschungen vom Surfverhalten von Nutzern unterbindet.

Da Virenschutz eine wesentliche Rahmenbedingung von IT-Entwicklungen und allen Produktions- und Dienstleistungen geworden ist, ergibt sich die Notwendigkeit ein aktuelles Produkt zur gezielten Verbreitung an den Schulen anzubieten.

Aktuelle Informationen über Virenbedrohungen können z. B. auf der  Homepage von McAfee abgerufen werden.

Lizenzen für Schulen

Ikarus

Folgende Sondervereinbarung wurde für den Schulbereich getroffen.

Virenschutzsoftware und Services für Schulen, Lehrer/innen und Schüler/innen

Anfragen nach Möglichkeit per E-Mail an schule@ikarus.at.

Die Kosten für Schullizenzen (ständig vernetzte Rechner in der Schule) werden nicht vom Bundesministerium für Bildung getragen.

McAfee

Seitens des Bundesministerium für Bildung wurde ein Rahmenvertrag mit der Fa. SPP Handels GesmbH abgeschlossen, welcher für Bildungseinrichtungen den Ankauf zusätzlicher Antiviren-Software Active Virus Defense und Anti-Spyware von McAfee zu kostengünstigen Konditionen beinhaltet.

Bestellformular

Anfragen nach Möglichkeit per E-Mail an office@spp.at 

Geändert am: 06.04.2018

Nach oben

Suche im Bereich Bildung