Schulkulturbudget für Bundesschulen

"Schulkulturbudget für Bundesschulen" ist eine Aktion des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung.

Die Aktion unterstützt Projektideen, in denen gemeinsame Lernprozesse von Schüler/innen und Lehrer/innen mit Künstler/innen initiiert werden. Im Sinne der Chancengleichheit wird allen Kindern und Jugendlichen der Zugang zu unterschiedlichen Kunstformen ermöglicht.

Im Mittelpunkt stehen dabei vor allem die Förderung eines wertschätzenden Umgangs miteinander in einer demokratischen und pluralistischen Gesellschaft, die Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts sowie die Unterstützung der Persönlichkeitsentwicklung und des Kompetenzerwerbs von Kindern und Jugendlichen.

Den methodischen Schwerpunkt der Aktion bildet die partizipative Kunstvermittlung: Professionelle Künstler/innen arbeiten dabei mit den Schüler/innen und Lehrer/innen prozessorientiert in Unterrichtsprojekten zusammen.

Zur Teilnahme eingeladen sind Lehrer/innen aller Unterrichtsgegenstände an Bundesschulen, die ihre Projektideen gemeinsam mit ihren Schüler/innen und in Zusammenarbeit mit Künstler/innen aller Sparten entwickeln und umsetzen möchten.

Allen Bundesschulen, die sich bewerben und deren Projekte den im Informationsblatt genannten Kriterien entsprechen, wird für ihre Unterrichtsprojekte vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung ein Sonderbudget zur Verfügung gestellt. 

Nähere Informationen finden Sie auf der Website von KulturKontakt Austria.
KulturKontakt Austria begleitet die Aktion konzeptiv, beratend und organisatorisch.

Die Aktion soll auch im Schuljahr 2019/2020 weitergeführt werden.

Projektbüro Schulkulturbudget für Bundesschulen 

KulturKontakt Austria
Universitätsstraße 5
1010 Wien
Cathrin Bischoff
T +43 523 87 65-77
skb@kulturkontakt.or.at
www.kulturkontakt.or.at/skb

Geändert am: 07.06.2019

Nach oben

Suche im Bereich Bildung