Europäisches Sprachensiegel 2019


Zielgruppe: Kindergärten, Schulen, Pädagogische Hochschulen, Fachhochschulen, Universitäten, Institutionen der Erwachsenenbildung sowie Vereine, Behörden, Gemeinden und NGOs

Anmelde- und Einsendeschluss: 05.05.2019

Preis/e: qualitätsgesichertes und international anerkanntes Zertifikat "Europäisches Sprachensiegel 2019“, Preisgeld in der Höhe von € 750.

Preisverleihung: September 2019

Kontakt:
Österreichisches Sprachen-Kompetenz-Zentrum
Beatrice Maierhofer und Rijana Tresnjic
sprachensiegel@oesz.at

Detailinformationenwww.oesz.at/sprachensiegel

Europäisches Sprachensiegel - Logo

Schwerpunktthema 2019: Sprachliche und kulturelle Vielfalt wahrnehmen und wertschätzen

Für den Wettbewerb um das Europäische Sprachensiegel werden innovative Sprachenprojekte zum diesjährigen Schwerpunktthema „Sprachliche und kulturelle Vielfalt wahrnehmen und wertschätzen“ gesucht.

Das Schwerpunktthema 2019 bietet Raum für ein breites Spektrum an Initiativen aus allen Bildungsbereichen und richtet sich an Personen und Organisationen, die richtungsweisende und nachhaltige Projekte im Bereich des Lehrens und Lernens von Sprachen durchführen. 

Prämierte Projekte erhalten ein Preisgeld in der Höhe von € 750 und ein Zertifikat im Rahmen einer Verleihungsfeier am Europäischen Tag der Sprachen. Preisträger/innen dürfen außerdem das „Europäische Sprachensiegel 2019“ als europaweit etabliertes Logo für qualitätsgesicherte Spracheninitiativen führen.

Die Europäische Kommission möchte mit dem Europäischen Sprachensiegel Best Practice-Modelle für eine breite Öffentlichkeit in ganz Europa zugänglich machen. In Österreich wird der Wettbewerb im Auftrag des BMBWF und der Nationalagentur Erasmus+ Bildung vom Österreichischen-Sprachen-Kompetenz-Zentrum durchgeführt. 

Sämtliche Informationen zum Wettbewerb finden Sie auf der Website des Österreichischen Sprachen-Kompetenz-Zentrums (ÖSZ)

Geändert am: 08.03.2019

Nach oben

Suche im Bereich Bildung

Kontakt