Verordnung der Bundesministerin für Unterricht, Kunst und Kultur, mit der die Hochschul-Zulassungsverordnung (HZV) geändert wird

BGBl. II Nr. 336/2013 v. 7.11.2013

Auszug aus dem Vorblatt

Ziel(e)

- Neugestaltung der Zulassungsvoraussetzungen nach den gesetzlichen Bestimmungen der "PädagogInnenbildung NEU", insbesondere vor dem Hintergrund der Kooperation der Pädagogischen Hochschulen mit den Universitäten im Bereich der Lehramtsstudien Sekundarstufe (Allgemeinbildung).
- Verbesserung der Zulassungsvoraussetzungen für Studierende mit Behinderung oder mit einer anderen Erstsprache als Deutsch durch die Möglichkeit vom Nachweis bestimmter Eignungskriterien Abstand zu nehmen.

Inhalt

Das Vorhaben umfasst hauptsächlich folgende Maßnahme(n):

- Schaffung einer geringeren, jedoch spezifischeren Regelungsdichte im Zulassungsverfahren.
- Erweiterung der Eignungs- und Zulassungskriterien.

Geändert am: 06.04.2018

Nach oben

Suche im Bereich Bildung