Schulbehördenverwaltungsreform- und Rechtsbereinigungsverordnung 2014

Verordnung der Bundesministerin für Bildung und Frauen, mit der die Bildungsdokumentationsverordnung, die Landeslehrer-Controllingverordnung, die Verordnung über die Reifeprüfung in den allgemein bildenden höheren Schulen für Berufstätige, die Verordnung über die Lehrpläne der Hauptschulen, die Verordnung, mit welcher Lehrpläne für die Minderheiten-Volksschulen und für den Unterricht in Minderheitensprachen in Volks- und Hauptschulen in den Bundesländern Burgenland und Kärnten erlassen werden, die Verordnung, mit welcher die Lehrpläne der Volksschule und der Sonderschulen erlassen werden, die Verordnung über die Lehrpläne der allgemeinbildenden höheren Schulen, die Schulzeitverordnung sowie die Verordnung über die Beiträge für Schülerheime und ganztägige Schulformen geändert werden (Schulbehördenverwaltungsreform- und Rechtsbereinigungsverordnung 2014) 

BGBl. II Nr. 190/2014 v. 30.07.2014

Auszug aus dem Vorblatt:

Vorblatt

Ziel(e)

  • Anpassung von div. Schulrechtsnovellen an die neue Behördenstruktur
  • Auflösung des Realgymnasiums für Berufstätige an der Theresianischen Militärakademie (MILAK)

Inhalt

Das Vorhaben umfasst hauptsächlich folgende Maßnahme(n):

  • Anpassung der Behördenzuständigkeit
  • Auflösung des Realgymnasiums für Berufstätige an der Militärakademie in Wr. Neustadt

Geändert am: 06.04.2018

Nach oben

Suche im Bereich Bildung