Austrian Educational Competence Centres

Im Herbst 2005 hat das Bildungsministerium Verträge zur Einrichtung von Österreichischen Kompetenzzentren für Fachdidaktik in den Fächern Deutsch und Mathematik (Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, AAU) sowie Biologie, Chemie und Physik (Universität Wien) abgeschlossen. Sie bilden gemeinsam mit dem 2004 etablierten Institut für Unterrichts- und Schulentwicklung (AAU) die derzeit sechs Austrian Educational Competence Centres (AECC).

Die österreichischen Fachdidaktikzentren sind im Bereich des Lehrens und Lernens des jeweiligen Fachs forschend, entwickelnd und beratend sowie durch Lehre und Weiterbildung tätig. Die Ergebnisse fließen sowohl in den Unterricht, in die LehrerInnenbildung und Schulentwicklung, in die Wissenschaftsgemeinschaft als auch als Steuerungswissen in Bildungsverwaltung und Bildungspolitik ein.

Geändert am: 06.04.2018

Nach oben

Suche im Bereich Bildung