Girls' Day - MädchenZukunftstag - Töchtertag

Viele Namen, eine gemeinsame Idee: Mädchen die Arbeitswelt und hier vor allem jene Berufe, die bisher eher männlich dominiert sind, näher zu bringen.

Entstanden ist das Konzept vor über 15 Jahren in den USA - mittlerweile gibt es auch in Österreich alljährlich einen solchen Aktionstag.

Egal, unter welchem Titel der Girls' Day in den Bundesländern stattfindet: er stellt auf jeden Fall eine ideale Ergänzung des Berufsorientierungsunterrichts dar und bietet Mädchen die Gelegenheit, bisher unbekannte Berufsfelder aus nächster Nähe kennen zu lernen.

Seminare für Lehrerinnen oder Workshops für Schülerinnen runden mittlerweile in vielen Bundesländern die Aktivitäten ab.

Geändert am: 10.04.2018

Nach oben

Suche im Bereich Bildung