Lehrplan der Neuen Mittelschule

Die aktuelle Version des gesamten Lehrplans für die NMS können Sie über das Rechtsinformationssystem (RIS) abrufen: NMS-Lehrplan

Aufbau des Lehrplans

Der Lehrplan besteht aus verschiedenen Teilen:

  • Allgemeiner Teil des Lehrplans bestehend aus dem allgemeinen Bildungsziel , den allgemeinen didaktischen Grundsätzen und den Grundsätzen zur Schul- und Unterrichtsplanung
  • Stundentafeln (für NMS Schwerpunkte und schulautonome Gestaltungsmöglichkeiten) 
  • Lehrpläne für den Religionsunterricht, die von den jeweiligen gesetzlich anerkannten Kirchen und Religionsgemeinschaften erlassen werden
  • Lehrpläne der einzelnen Unterrichtsgegenstände, unterteilt in Pflichtgegenstände, Verbindliche Übungen und Freigegenstände sowie unverbindliche Übungen und Förderunterricht.

Schwerpunkte

Der NMS Lehrplan sieht vier mögliche Schwerpunktbereiche vor:

  • Sprachlich-humanistisch-geisteswissenschaftlich
  • Naturwissenschaftlich-mathematisch
  • Ökonomisch-lebenskundlich
  • Musisch-kreativ

Darüber hinaus können weitere autonome Schwerpunktsetzungen an den jeweiligen Schulstandorten vorgenommen werden.

NMS-Sonderformen

Es bestehen auch mehrere NMS-Sonderformen, die sich hinsichtlich der Stundentafel und einzelner Unterrichtsgegenstände vom NMS-Lehrplan unterscheiden. NMS-Sonderformen sind beispielsweise die Neue Musikmittelschule oder die Neue Sportmittelschule.

Die Stundentafeln und die Fachlehrpläne von Musik bzw. Bewegung und Sport finden sich in

Geändert am: 21.05.2019

Nach oben

Suche im Bereich Bildung